Promotionen

Bewerbungen um eine Promotion werden mit aussagekräftigem Lebenslauf, Angabe des Interessengebiets und ggf. eines Themenvorschlags erbeten. Am Lehrstuhl können derzeit nur Kandidaten mit mindestens einer Examensnote im "oberen vollbefriedigenden" Bereich betreut werden. Die berufsbegleitende Erstellung einer Dissertation ist nur in Ausnahmefällen möglich.

Laufende Promotionen:

  • Michael Funk: Materielle Beschlusskontrolle im Schuldverschreibungsrecht (Arbeitstitel)

 

  • Michael Kömpel: Beurteilungsspielräume und Ermessen des Aufsichtsrats bei der
    Herabsetzung von Vorstandsbezügen gemäߧ 87 Abs. 2 AktG - Eine Untersuchung unter
    besonderer Berücksichtigung von bankaufsichtsrechtlich regulierten Aktiengesellschaften (Arbeitstitel)

 

  •  Benedikt Lerp: "Aktionärsaktivismus - Eine rechtsvergleichende Untersuchung zu Konvergenzen und Divergenzen im US-amerikanischen und deutschen Recht der börsennotierten Kapitalgesellschaft" (Arbeitstitel)

 

  • Jan-Niklas Mack: Die "rechtsscheinbare" Autorisierung von Zahlungsvorgängen - Eine rechtsvergleichende Untersuchung zur Integration nationaler Rechtsscheingrundsätze in das System des europarechtlich determinierten Zahlungsdiensterechts (Arbeitstitel)

 

  • Kristin Vogt: Das Vergütungsvotum der Hauptversammlung im Rechtsvergleich (Arbeitstitel)

 

  • Daniel Hau: Die ad-hoc-Publizitätspflicht von Compliance-Verstößen nach Art. 17 MAR - Zugleich eine rechtsökonomische Untersuchung der kurstreibenden Faktoren (Arbeitstitel)